Büchermarkt wieder ein voller Erfolg

Der Büchermarkt des Fördervereins der Stadtbibliothek Voerde war wieder sehr erfolgreich.

Er fand im Rahmen des Voerder Maimarktes am 20. Mai 2012 statt.

Bereits morgens um 9.00 Uhr trafen sich Tobias Berger, Peter Gores, Thomas Hecker, Adalbert Hüsken, Kurt Wengen­rod und Erich Ginz und begannen mit dem Transport und dem Aufbau unseres Marktstandes. Ulrike Haibach-Daniel und Hausgeräte Quil haben dem Förderverein drei große Verkaufs­pavillons zur Verfügung gestellt. Zwölf Bierzelt­garnituren dienten als Präsentationsfläche und ein Informationstisch rundete die Verkaufsfläche ab.

Im Vorfeld des Büchermarktes, genauer gesagt ab dem 4. Mai hat Christine Walter an den Markttagen von 9 – 12 Uhr Bücherspenden entgegengenommen. Auch konnten während der Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Bücher abgegeben werden. Unter Einbeziehung der gespendeten Bücher  aus dem Vorjahr und der aktuell eingegangenen Bücherspenden haben Christine Walter, Christiane Menzel und Mascha Gores 110 Bananenkartons (das sind fast 4.000 Bücher) sortiert und verkaufsfertig verpackt. Adalbert Hüsken, der uns groß­zügig mit seinem Transportanhänger unterstützt hat, musste vor Beginn des Bücher­marktes drei mal fahren, um alle Bücher von unserem Lagerraum am Rathaus­platz zu unserem Verkaufsstand vor der der Volksbank Rhein-Lippe zu transportieren.

Kurz vor 11.00 Uhr stand alles am richtigen Platz und bei strahlendem Sonnenschein konnte der Bücherverkauf beginnen. Bereits eine Viertelstunde vorher fanden sich die ersten Interessenten an unserem Marktstand ein und verschafften sich einen Überblick über unser reichhaltiges und qualitativ gutes Angebot. Jutta und Edgar Kurka, Ilona Jäger, Mascha Gores und ihr Sohn Tim, Inge Kaldewey, Anne Opgen-Rhein und Gerd Drüten berieten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher und verkauften bis 18.00 Uhr etwa 1.400 Bücher. Die Leiterin der Stadtbibliothek Voerde Elke Kermer stand uns mit ihrem fachkundigen Rat während des Büchermarktes zur Verfügung. Sie unterstützte den Bücherverkauf und warb für die Stadtbibliothek.

Der Marktstand des Fördervereins war über den ganzen Tag gut besucht. Unsere Nachbarstände mit der Modenschau vor Modepartner ten Have, dem Outdoor-Café von pro musica, die musikalischen Beiträge von der Bühne auf dem Spar­kassen­parkplatz und die zahlreichen Imbiss- und Getränke­stände sorgten für eine sehr angenehme Atmos­phäre in unserem Umfeld.

Gegen 18.00 Uhr wurde mit dem Abbau begonnen und um 20.00 Uhr vor dem sich anbah­nenden Gewitter waren alle Bücher und Ausstattungen wieder zurücktransportiert und sicher in unserem Raum am Rathausplatz gelagert.

Die Mitglieder des Fördervereins können sich über einen sehr erfolgreichen – aber auch sehr arbeitsaufwendigen – Büchermarkt freuen. Der Erlös von über 1.500 € kommt der Stadt­bibliothek Voerde als Medien­spende oder in Form von Autorenlesungen und Kinderveranstaltungen in der Stadtbibliothek zugute.

Allen Helferinnen und Helfern und natürlich auch den Bürgerinnen und Bürgern, die uns freundlicherweise Bücherspenden überlassen haben, gilt der Dank des Vorstandes des Förder­vereins der Stadtbibliothek Voerde.

Erich Ginz
1. Vorsitzender