Förderverein spendet zwei Autorenlesungen

Der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde hat den 3. Schuljahren der Erich Kästner-Schule und der Otto-Willmann-Schule je eine Lesung mit der Kinderbuchautorin Sabine Zett geschenkt.

Am Donnerstagvormittag besuchten 140 Schülerinnen und Schüler die Voerder Stadtbibliothek. Sabine Zett schaffte durch den von ihr initiierten interaktiven Lese-Spaß eine aufgelockerte Atmosphäre. Sie sorgte allerdings dafür, dass Konzentration und Aufmerksamkeit der Kinder stets erhalten blieben. Sie begann mit einer Erlebnisbeschreibung aus „Geheime Aufzeichnung von eurer Polly“ und setzte ihre Lesung mit Geschichten aus „Hugos geniale Welt“ fort.

Dabei entführte sie die Kinder in die chaotisch-geniale Welt eines Sechstklässlers, der zwar mit einer großen Portion Selbstüberschätzung aber doch mit Kreativität und Witz versucht, seinen Alltag zu meistern. Er lernt dabei die Grenzen für seine zu hochgesteckten Ziele kennen. Bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern lösen die witzigen Dialoge ein Schmunzeln aus.

Die Kinder spendeten Sabine Zett großen Beifall und wurden für ihre rege Beteiligung mit Autogrammen der Autorin und einem Lesezeichen des Fördervereins belohnt.

Der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde blickt in diesem Jahr auf sein 5jähriges Bestehen zurück und hofft, dass durch diese und weitere geplante Veranstaltungen das Interesse an den Zielen des Vereins steigt und dass das vielfältige Angebot der Voerder Stadtbibliothek weiter in den Focus der Öffentlichkeit gerückt wird.

Förderverein der Stadtbibliothek Voerde
Erich Ginz
1. Vorsitzender