Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde ist gemeinnützig und unterstützt die Bibliothek und insbesondere ihren Bildungs- und Informationsauftrag. Spenden und Mitgliedsbeiträge können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir suchen derzeit Mitglieder sowie Bücher- und Geldspenden!

Büchermarkt am Nikolaustag, 6.12.2015

Büchermarkt beim Weihnachtsmarkt GrünstraßeAuch in diesem Jahr sind wir wieder auf dem Weihnachtsmarkt der Evgl. Kirche an der Grünstraße mit einem Büchermarkt vertreten.
Der Weihnachtsmarkt findet statt am Sonntag 06.12.2015 in der Zeit von 11:30 Uhr bis 18 Uhr.
Unseren Büchermarkt finden sich im kleinen Raum im Pavillon.
Kommen Sie vorbei, stöbern Sie und nehmen Sie günstigen Lesestoff für die dunkle, gemütliche Jahreszeit mit nach Hause. Gleichzeitig unterstützen Sie unsere Arbeit und damit den Bildungsauftrag der Stadtbibliothek Voerde!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche ruhige Adventszeit, stimmungsvolle Tage, leckeren Plätzchenduft und ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Das Magische Baumhaus in Voerde

Am Samstag, den 14.11.2015 kommt „Das Magische Baumhaus“ in die Stadtbibliothek Voerde. Eine interessante und spannende Lesung zu dem Buch „Gefahr am Amazonas“ wird um 15 Uhr stattfinden.

Der Eintritt beträgt pro Person 5 €, die Karten können Sie ab dem Ende der Herbstferien, 19.10.2015, direkt in der Stadtbibliothek und der Buchhandlung Lesezeit in Voerde kaufen.

Ich freue mich, Eure / Ihre Kinder bei der Veranstaltung zu begrüßen. Und natürlich dürfen auch Erwachsene zuhören.

Bilderbuchkino – Stadtbibliothek Voerde bringt Bücher zum Klingen

IMG_2743_bearbDas „Bilderbuchkino digital“ fand am 17. und 18. Juni 2015 in der Stadtbibliothek Voerde gemeinsam mit lokalen Partnern – der Kindertageseinrichtung Brunnenweg und dem Förderverein der Stadtbibliothek – statt.
Im Rahmen des Leseförderungsprojektes „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ hörten die Kinder ein Bilderbuchkino und erlernten den Umgang mit digitalen Stiften und Büchern.

IMG_2732_bearbDie 3 – 5-jährigen Kinder erlebten zunächst das Bilderbuchkino „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“. Anschließend erzählten die Kinder die Geschichte durch eine Bastelaktion weiter. Bei einem zweiten Termin lernten sie den Umgang mit digitalen Stiften und Büchern. Ziel ist es, die Kinder mit ersten digitalen Medien und der Bibliothek vertraut zu machen. So können sie ihre Bilderbücher auf neue Art entdecken und spielerisch Lesefreude entwickeln.
In den nächsten zwei Jahren wird das Bündnis das Angebot vor Ort noch mehrfach durchführen. Ehrenamtliche Helfer unterstützen die Partner in der Durchführung. Sie werden vorab durch die Stiftung Digitale Chancen im Umgang mit digitalen Medien qualifiziert.
„Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen gefördert von Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Sehr gutes Ergebnis beim Bücherverkauf zum Maimarkt am 31. Mai 2015

IMG_0132Der Büchertrödelmarkt zum Maimarkt 2015 in Voerde war unser bisher bester – trotz des nicht ganz stabilen Wetters.

Wir haben ca. 1300 Bücher an zahlreiche Leser verkaufen können, die uns von zahlreichen großzügigen Spendern zur verfügung gestellt worden waren.

Wir danken allen Spendern und den Helfern vor Ort, die dieses großartige Ergebnis erreicht haben.

Wie immer geht der Erlös des Verkaufes in Form von Medien- und Mobiliarspenden an die Stadtbibliothek Voerde.

Familientag der Stadtbibliothek: Bücherwurm traf Leseratte

Volles Haus in der Stadtbibliothek

Volles Haus in der Stadtbibliothek

Am 24. April 2015 fand der Familientag der Stadtbibliothek Voerde mit sehr guter Resonanz statt.

Die Erich Kästner-Schule und die Otto-Willmann-Schule mit ihren Fördervereinen, das Familienzentrum Voerde-Mitte, die Evangelische Kindertageseinrichtung Rönskenhof, die Lesementoren im Stadtteil Voerde-Mitte sowie die Stadtbibliothek Voerde mit ihrem Förderverein und ihren Lesepaten stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine und sorgten mit einem Kuchenverkauf, Waffeln und Popcorn für das leibliche Wohl der jungen und älteren Gäste.

Unser Verein hatte nun bereits zum dritten Mal Klaus Foitzik engagiert, der mit zwei Kinder-Mitmach-Konzerten die Kinder in seinen Bann zog.

IMG_7222 IMG_7220Klaus Foitzik

Die Trommel-AG der Otto-Willmann-Schule und die Beigeordnete Simone Kaspar eröffneten um 14 Uhr den bunten Nachmittag. Bis 18 Uhr wurden vielfältige Spiel- und Bastelangeboten angeboten mitzumachen. Kinder aus zwei Kindertagesstätten in Voerde führen ein Marionettenspiel und ein kleines Theaterstück auf, bei der Bibliotheksrallye konnte man auf Spurensuche in der Bibliothek gehen und eine Tombola spielte zahlreiche Gewinne aus.

„Im Dschungel der Gefühle“ am 21. März mit Klaus Foitzik

Porträt von Klaus Foitzig mit einer Löwen-Maske  und aufgerissenem Mund

Im Dschungel der Gefühle

Kinderliedermacher Klaus Foitzik präsentiert am 21. März in der Stadtbibliothek Voerde auf unsere Einladung das Kinderkonzert „Im Dschungel der Gefühle“. Beginn ist um 15 Uhr; eingeladen sind Kinder ab 4 Jahren, gern auch mit ihren Eltern oder Großeltern. Eintrittskarten sind ab sofort an den Vorverkaufsstellen in der Stadtbibliothek Voerde, Im Osterfeld 22, und in der Buchhandlung Lesezeit!, Bahnhofstr. 61, oder an der Tageskasse zum Preis von 5,00 € erhältlich.

Klaus Foitzik genießt das Zusammensein mit Kindern. Immer auf Augenhöhe mit seinem Publikum zieht er sie in seinen Bann, singt, scherzt und rockt mit ihnen und gibt jedem Einzelnen das Gefühl, ein Teil des Bühnengeschehens zu sein.
Wie er das anstellt? Ganz einfach: Er wechselt die Perspektive und schlüpft selbst in die Rolle eines kleinen Jungen – authentisch, überzeugend und mit einem untrüglichen Gespür für das, was Kinder begeistert. In einer herzerfrischenden Mischung aus Comedy, Mitmachtheater und Musik wird die Bühne zum Kinderzimmer, wird der große zum kleinen Klaus und das Publikum
für eine Stunde zu seinem Spielgefährten.

Ganzkörperfoto von Klaus Foitzik, wie er hinter einer großen gelben Plüschente kauert und in der einen Hand ein Mikrofon hält  und mit der anderen auf den Betrachter deutet

Klaus Foitzik

Vielen Kindern wird Klaus Foitzik noch von seinem letzten Gastspiel in der Stadtbibliothek bekannt sein. Damals präsentierte er die „BuchstAbenteuer“ – witzige Anekdoten und fetzige Kindermusik rund ums Alphabet. Diesmal nimmt Klaus Foitzik seine kleinen und großen Zuhörer mit auf eine Reise in den „Dschungel der Gefühle“. Gemeinsam besuchen sie das kleine Städtchen „Spaß an der Freud“, statten dem Jammertal einen Besuch ab, schleichen sich an einer gruseligen Zitterburg vorbei und singen ein Liebeslied für eine Tomate.

Für das leibliche Wohl der kleinen und großen Zuhörer ist gesorgt, wir werden selbstgebackene Waffeln und Getränke anbieten.

Spendenübergabe an die Stadtbibliothek Voerde

2-IMG_7023Aufgrund der sehr erfolgreichen Vereinsarbeit im Laufe des Jahres 2014 konnte der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde einige lang gehegte Wünsche der Bibliotheksleitung erfüllen. Im einzelnen finanzierte der Förderverein einen Präsentationsschrank für CD´s und Hörbücher, 3 gemütliche Sessel für den Belletristik- und Hörbuchbereich und ein farblich gestaltetes Banner für die Verschönerung des Jugendbereiches. Darüber hinaus wurden für den Kinderbereich 5 neue Sitzkissen beschafft und 2 Sitzgruppen überholt und farblich der einladenden Umgebung angepasst. Auch beteiligte sich der Förderverein an den Herstellungskosten für neue Leseausweise.

Für das Mobiliar wendete der Fördervereinen Betrag von 3.000 € auf.

Das Veranstaltungsangebot der Stadtbibliothek wurde im Frühjahr und im Herbst mit 2 Lesungen für Kinder, die sehr gut ankamen, bereichert. Nach den lustigen und teilweise auch sehr spannenden Geschichten konnten sich die jungen Besucherinnen und Besucher mit selbstgebackenen Waffeln und einem kühlen Getränk versorgen.

Foto von einem in Graffiti-Art besprühten Banner mit der Aufschrift "Freestyle"

Graffiti-Banner „Freestyle“

Unter Berücksichtigung dieser Veranstaltungskosten und der Leseausweise hat der Förderverein die Stadtbibliothek mit rund 4.000 € unterstützt.

Möglich wurden diese Maßnahmen durch die Erlöse aus 3 Büchertrödelmärkten im Mai und im Herbst 2014 sowie im Dezember 2013 an der Evangelischen Kirche Grünstr. Selbstverständlich wurden auch die Mitgliedsbeiträge und Spenden in diese Aktionen investiert.

Der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde ist sich sicher, dass er durch diese Aktionen und Maßnahmen einen wesentlichen Beitrag zur Aufgabenerfüllung und zum Angebot der Stadtbibliothek Voerde leistet.

Gruppenbild in der Stadtbibliothek mit Herrn Hennig, Herrn Kapp, Frau Krüger, Frau Walter, Frau Kaspar, Herrn Ginz, Frau Kurka, Herrn Haarmann.

(v.l.n.r.) Herr Hennig, Herr Kapp, Frau Krüger, Frau Walter, Frau Kaspar, Herr Ginz, Frau Kurka, Herr Haarmann.

Die Spenden wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 5. Februar 2015 der Leiterin der Stadtbibliothek, Frau Krüger, übergeben. Anwesend waren von der Stadtverwaltung der Bürgermeister Herr Haarmann, Kämmerin Frau Kaspar sowie Amtsleiter Herr Kapp.

Gespensterjäger waren auf eisiger Spur in Voerde

IMG_6838 IMG_6850 IMG_6855IMG_6852 IMG_6860Am 15. 11. 2014 war Schauspieler Michael Hain auf Einladung des Fördervereins zu Gast in der Stadtbibliothek Voerde. Er las aus dem Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke.

Hain las dabei nicht nur vor, nein, er schlüpfte in verschiedenste Rollen – in die des 10-jährigen Tom, in die der Oma Kümmelsaft und in die des kleinen Gespenstes. Geschickt bezog er die Kinder mit ein – in Form von Fragerunden, als pantomimische Helfer oder sogar kostümiert mit Textblatt – und sorgte so für atemlose Spannung bis zum Schluss.

Gelegentlich trat er auch aus seiner Rolle und wurde zum väterlichen Ratgeber – etwa mit den Tipps, dass man vor der Vorstellung noch einmal die Toilette besucht oder sein Handy auf lautlos stellt.

Die abwechslungsreiche Lesung hat sichtlich allen Beteiligten großen Spaß gemacht!