Förderverein präsentiert neue Spieleecke

Kinder zocken "Mario Kart" bei der Spendenübergabe mit hochrangigen Vertretern der Stadt Voerde
Foto: Dunja Vogel, Niederrhein-Anzeiger

Der Förderverein unterstützt die Stadtbibliothek seit jeher bei der Heranführung von Jung und Alt an die Digitalisierung. So ermöglichten wir 2013 den Kauf von ersten tiptoi-Stiften und -Büchern und 2017 den Beitritt der Stadtbibliothek zur Onleihe. 2018 förderten wir dann die Erweiterung des Angebots um Videospiele.

Im Rahmen eines Spieleevents in der Stadtbibliothek Voerde wurde am 24.11.2018 die neue, durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek ermöglichte, Spieleecke den Vertretern der Stadt Voerde, namentlich Herrn Bürgermeister Haarmann, dem Dezernenten für die Fachbereiche Soziales und Jugend und Bildung, Sport und Kultur, Herrn Mertens, sowie dem Fachbereichsleiter für Bildung, Sport und Kultur, Herrn Marhofen, vorgestellt und offiziell an das Team der Stadtbibliothek um Bibliotheksleiterin Elke Krüger und die Nutzer/innen der Stadtbibliothek übergeben.

In der Spieleecke stehen den Nutzern eine Microsoft Xbox, eine Nintendo Switch sowie eine Sony PlayStation, zur Verfügung. Daneben bietet die Stadtbibliothek ab sofort auch eine Auswahl entsprechender Spiele an, die für die eigene Konsole zu Hause ausgeliehen werden können.

Förderverein stellte 3.500 € zur Verfügung

Durch diese neue Einrichtung, für die der Förderverein der Stadtbibliothek 3.500 € zur Verfügung gestellt hat, trägt die wertvolle Arbeit des Vereins weiter dazu bei, die Aufenthaltsqualität in der Stadtbibliothek und die Attraktivität des Angebots für alle Generationen zu steigern.

Gute Resonanz

Frau Krüger und die Beschäftigten sind mit der Resonanz auf das neue Angebot zufrieden: jeden Tag kommen interessierte Nutzer, insbesondere Kinder und zu einem Mario-Kart-Turnier waren gar 27 Teilnehmer gleichzeitig in der Bibliothek, die sich auch mit den anderen angebotenen Medien beschäftigten

Interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Mitglied im Förderverein der Stadtbibliothek Voerde zu werden. Klicken Sie dazu einfach auf den Link.

Spendenübergabe an die Stadtbibliothek Voerde

2-IMG_7023Aufgrund der sehr erfolgreichen Vereinsarbeit im Laufe des Jahres 2014 konnte der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde einige lang gehegte Wünsche der Bibliotheksleitung erfüllen. Im einzelnen finanzierte der Förderverein einen Präsentationsschrank für CD´s und Hörbücher, 3 gemütliche Sessel für den Belletristik- und Hörbuchbereich und ein farblich gestaltetes Banner für die Verschönerung des Jugendbereiches. Darüber hinaus wurden für den Kinderbereich 5 neue Sitzkissen beschafft und 2 Sitzgruppen überholt und farblich der einladenden Umgebung angepasst. Auch beteiligte sich der Förderverein an den Herstellungskosten für neue Leseausweise.

Für das Mobiliar wendete der Fördervereinen Betrag von 3.000 € auf.

Das Veranstaltungsangebot der Stadtbibliothek wurde im Frühjahr und im Herbst mit 2 Lesungen für Kinder, die sehr gut ankamen, bereichert. Nach den lustigen und teilweise auch sehr spannenden Geschichten konnten sich die jungen Besucherinnen und Besucher mit selbstgebackenen Waffeln und einem kühlen Getränk versorgen.

Foto von einem in Graffiti-Art besprühten Banner mit der Aufschrift "Freestyle"

Graffiti-Banner „Freestyle“

Unter Berücksichtigung dieser Veranstaltungskosten und der Leseausweise hat der Förderverein die Stadtbibliothek mit rund 4.000 € unterstützt.

Möglich wurden diese Maßnahmen durch die Erlöse aus 3 Büchertrödelmärkten im Mai und im Herbst 2014 sowie im Dezember 2013 an der Evangelischen Kirche Grünstr. Selbstverständlich wurden auch die Mitgliedsbeiträge und Spenden in diese Aktionen investiert.

Der Förderverein der Stadtbibliothek Voerde ist sich sicher, dass er durch diese Aktionen und Maßnahmen einen wesentlichen Beitrag zur Aufgabenerfüllung und zum Angebot der Stadtbibliothek Voerde leistet.

Gruppenbild in der Stadtbibliothek mit Herrn Hennig, Herrn Kapp, Frau Krüger, Frau Walter, Frau Kaspar, Herrn Ginz, Frau Kurka, Herrn Haarmann.

(v.l.n.r.) Herr Hennig, Herr Kapp, Frau Krüger, Frau Walter, Frau Kaspar, Herr Ginz, Frau Kurka, Herr Haarmann.

Die Spenden wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 5. Februar 2015 der Leiterin der Stadtbibliothek, Frau Krüger, übergeben. Anwesend waren von der Stadtverwaltung der Bürgermeister Herr Haarmann, Kämmerin Frau Kaspar sowie Amtsleiter Herr Kapp.